Gute Ergebnisse in Hildesheim

Der CRV-Nachwuchs konnte mit guten Ergebnissen beim Langstreckentest des Landesruderverbandes Niedersachsen (LRVN) in Hildesheim überzeugen.

Junioren
Im Junioren-Einer A belegte Ole Spiller in seinem ersten Jahr in der Altersklasse 17/18 den fünften Platz. Taake Röbbecke konnte mit einem guten zweiten Platz im Junioren-Einer B (15/16 Jahre) punkten. Nils Schumann absolvierte seinen ersten Langstreckentest über 6000m und erreichte als 27. das Ziel in der selben Bootsklasse.

Junioren
Im Junioren-Einer A belegte Ole Spiller in seinem ersten Jahr in der Altersklasse 17/18 den fünften Platz. Taake Röbbecke konnte mit einem guten zweiten Platz im Junioren-Einer B (15/16 Jahre) punkten. Nils Schumann absolvierte seinen ersten Langstreckentest über 6000m und erreichte als 27. das Ziel in der selben Bootsklasse.



Kinder
Leo Bartels, Finn Denecke und Emil Scheerschmidt starteten zusammen mit anderen Ruderinnen und Ruderern aus Niedersachsen in verschiedenen gemischten Kinder-Doppelvierern über 3000m. Die Kombination mit L. Bartels und F. Denecke an Bord harmonierte ohne gemeinsames Training offensichtlich sehr gut und konnte den Sieg in dieser Bootsklasse einfahren. Auch die Mannschaft um Schlagmann Emil Scheerschmidt passte auf Anhieb gut zusammen und belegte den dritten Platz.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.