Junioren-WM in Tokio

Seit heute finden in Tokyo die Junioren-Weltmeisterschaften im Rudern statt. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen dient die Veranstaltung als Test für die olympische Regatta und liefert den Veranstaltern und den nationalen Verbänden wertvolle Erkenntnisse über die Bedingungen und Abläufe vor Ort, um eine optimale Vorbereitung auf die Spiele zu ermöglichen.
Mit Stina Röbbecke nimmt auch wieder eine Ruderin des Celler RV an den Junioren-Weltmeisterschaften teil. Zusammen mit Elisa Patzelt (Lüneburger RC „Wiking“) startet sie im Juniorinnen-Zweier o. Stf. Der “Zweier ohne“ gilt als technisch anspruchsvollste Bootsklasse zu der insgesamt 12 Nationen gemeldet haben.


Stina Röbbecke
(Foto: rudern.de)


Im Vorlauf starten Stina Röbbecke / Elisa Patzelt am Donnerstag um 02:55 Uhr deutscher Zeit gegen Großbritannien, Dänemark, Italien, Griechenland und Litauen. Dabei qualifiziert sich nur der Sieger direkt für das A-Finale (Sonntag, 03:15 Uhr), alle anderen Mannschaften haben noch eine Chance für den Finaleinzug im Hoffnungslauf (Freitag, 02:44 Uhr).
Aufgrund der Zeitverschiebung, die Rennen finden meistens zwischen 02:00 und 05:00 Uhr deutscher Zeit statt, erfolgt die Berichterstattung leider etwas verzögert.
Alle Infos gibt es auch unter www.worldrowing.com

Bookmark the permalink.

Comments are closed.