Bronzemedaille für Stina Röbbecke

U23-Frauen-Achter mit Stina Röbbecke (5. v.l.)
Bild: meinruderbild.de

In einem spannenden Rennen erkämpfte sich Stina Röbbecke vom Celler RV mit dem deutschen Frauen-Achter die Bronzemedaille bei den U23-Weltmeisterschaften im tschechischen Racice.
Das deutsche Team startete mutig und konnte auf der ersten Streckenhälfte mit den favorisierten US-Ruderinnen mithalten. Diese zeigten auf der zweiten Hälfte der 2000m-Strecke aber ihre ganze Klasse und setzten sich Stück für Stück vom Verfolgerfeld ab. Lediglich die Niederländerinnen konnten noch einigermaßen folgen und verdrängten das deutsche Team auf den dritten Rang vor den Booten aus Polen, Frankreich und Rumänien.
Für Stina Röbbecke ist es nach der ausgefallenen Wettkampfsaison 2020 die erste Medaille bei einem internationalen Zielwettkampf in der Altersklasse U23.

Platz 2 im Bahnverteilungsrennen

Stina Röbbecke, Bild: rudern.de

Heute startete der deutsche U23-Frauen-Achter mit Stina Röbbecke (CRV) an Bord im Bahnverteilungsrennen bei den U23-Weltmesieterschaften in Racice / Tschechien, zu dem insgesamt 6 Boote gemeldet haben. Dabei konnte das Team von Trainer René Burmeister (Rostock) den 2. Platz und damit eine Mittelbahn im Finale hinter den Favoritinnen aus den USA und vor den Booten aus den Niederlanden, Rumänien, Polen und Frankreich erkämpfen.

Das Finale findet am Sonntag um 12:55 Uhr statt und kann im Live-Stream auf WorldRowing.com verfolgt werden. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Glück und Erfolg!
Ergebnis Bahnverteilungsrennen

2x Gold für Stina Röbbecke in Essen

Gold im Frauen-Vierer o. St. für Stina Röbbecke (links)

In der letzten Woche fanden von Donnerstag bis Sonntag die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17 / U19 / U23 im Rudern auf dem Baldeneysee in Essen statt. Dieser präsentierte sich an allen Wettkampftagen in gutem Zustand mit fairen Bedingungen und bestem Ruderwetter.
Insgesamt haben 165 Vereine mehr als 1300 Ruderinnen und Ruderer zu der Veranstaltung gemeldet. Die Ausrichter vom Essener Ruder Regatta Verein bewältigten diese Mammutaufgabe mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept und vielen freundlichen ehrenamtlichen Heferinnen und Helfern.

Weiterlesen

Besondere Auszeichnung für Stina Röbbecke

Stina Röbbecke

Im Rahmen der Abitur-Entlassungsfeier der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen in der Akademie des Sports in Hannover wurde Stina Röbbecke vom Celler Ruderverein (CRV) eine besondere Ehre zuteil.


Die 19-jährige Abiturientin des Lotto-Sport-Internats in Hannover wurde mit dem Pierre-de-Coubertin-Preis ausgezeichnet, der seit 2007 gemeinsam vom Landessportbund Niedersachsen und dem niedersächsischen Kultusministerium vergeben wird. Die Auszeichnung wird an Schülerinnen und Schüler verliehen, di sich einerseits durch besondere Leistungen im Schulfach Sport sowie andererseits durch Engagement im organisierten außerschulischen Sport und gesellschaftlichen Leben hervorheben.

(Quelle: LSB Niedersachsen)