Licht und Schatten in Dortmund

Unsere Leistungsträger Peter Kluge und Patrick Leineweber konnten gestern auch in Dortmund überzeugen. In Abwesenheit der meisten Olympiastarter konnte Peter Kluge zusammen mit Milan Dzambasevic (DRC Hannover) einen guten fünften Platz im Männer-Zweier o. Stm. erkämpfen. Auch Patrick Leineweber überzeugte mit dem sechsten Platz im Männer-Einer, in dem die meisten Olympiateilnehmer vertreten waren. Dominic Imort startete ebenfalls im Männer-Einer und erreichte einen respektablen 14. Platz. Weniger gut lief es für Emil Wendeler und Christian Holzapfel (ARC Würzburg) im Leichtgewichts-Männer-Zweier o. Stm. Hier reichte es nur zum enttäuschenden 13. Platz. Krankheitsbedingt kurzfristig abmelden musste Ann-Cathrin Leineweber im Leichtgewichts-Frauen-Einer.

Langstreckentest Dortmund

Am kommenden Samstag findet in Dortmund für unsere Ruderinnen und Ruderer die letzte Leistungsüberprüfung des Jahres auf dem Wasser statt. Für den Celler RV werden dort Ann-Cathrin Leineweber, Patrick Leineweber, Peter Kluge, Emil Wendeler und Dominic Imort im Einer bzw. Zweier o. Stm. über die 6 km lange Wettkampfdistanz starten und sich mit der nationalen Elite in verschiedenen Disziplingruppen messen. Dazu wünschen wir viel Glück und Erfolg!